Während viele den malerisch im Allgäu gelegenen Ort Scheidegg sofort mit der Erholung in schönen Wellnesshotels verbinden, weiß man in der Regel nicht, dass auch von dort viele Zierteile kommen, die man vielleicht schon einmal auf Küchengeräten, Bankomaten oder an Automobilen berührt hat. Produzent ist die Demmel AG, die sich mitten zwischen grüne Wiesen auf eine Anhöhe schmiegt und für die Kühlung ihres Reinraums auf die mobile Kälte von mobiheat zurückgriff.
Am Wochenende 24.- 26.07.2020 fand eine der größten Abstellungen in der Geschichte des Fernheiznetzes Stuttgart statt.

Im Gebiet Stuttgart-Freiberg herrschte schon seit einiger Zeit Sanierungsbedarf.

Die alten Rohre unter der Zuckerfabrik waren am Ende ihrer Nutzungsdauer, an der Hauptleitung in der Austraße wurde eine Leckage festgestellt.

365 Anlagen und 465 Fernwärmekunden sind davon abhängig, dass diese Rohrleitungen Ihnen die gewünschte Wärme liefern.

Die EnBW musste also schnell handeln.
Für die Einhaltung des Bauzeitenplans des im Bau befindlichen Hotelhochhauses in München sorgt mobiheat in luftiger Höhe für Temperatur
Während mobile Heizzentralen in der Regel vom Kunden mit Strom, Öl oder Gas angefordert werden, geht die Firma Schnitzer hier mit mobiheat bewusst neue Wege. Ziel war für Heizungsausfälle eine mobile Heizzentrale parat zu haben, die mobil und robust, zugleich aber auch komplett CO₂-neutral ist.
Der Baufortschritt für den Münchner Neubau der MVG schreitet mit mobiheat, trotz winterlicher und sehr wechselhafter Temperaturen, zügig voran.

Der Sonderanlagenbau von mobiheat ermöglichte die Entkopplung von einem überalterten Wärmenetz.

Durchgängiger Baufortschritt - auch im Winter - dank mobiler Beheizung von "mobiheat"
Durchgängiger Baufortschritt - auch im Winter - dank mobiler Beheizung von "mobiheat"
Durchgehende Wärmeversorgung während der
Netzinstandhaltungsarbeiten einer Geothermieanlage in Unterföhring.

mobiheat unterstützte den Wärme- und Kälteversorger GEOVOL für knapp 10 Tage mit rund 2.500 kW mobiler Wärmeleistung.
Durchgehende Wärmeversorgung während der
Netzinstandhaltungsarbeiten einer Geothermieanlage in Unterföhring.
Die Detering Hausmesse am 13.09.2019 war mit etwa 1.300 Besuchern überraschend gut besucht. Das Interesse bezog sich hauptsächlich auf das mobile Bad, weniger auf das Heiz-und Klimagerät. Die Stadtwerke Norden waren von unserem Produkt so beeindruckt, dass sie unseren Vertriebspartner Herrn Lutz Janßen eingeladen haben, unser mobiles Bad am 10.10.
anlässlich einer Tagung vorzustellen.
mobiheat macht Dampf! Nachdem sich die Anfragen nach mobilen Dampfanlagen häuften, haben wir uns entschieden, ein eigenes Werk für die Produktion von mobilen Dampfanlagen aufzubauen. In Werk II in Gutmadingen sind nun die ersten mobilen Dampferzeuger produziert und einsatzbereit. Die hochmodernen Dampferzeuger können ab sofort gemietet werden. Der erste Einsatz einer nagelneuen mobiheat Dampfzentrale ist in Schopfheim in Baden Württemberg:
1 von 4
mobiheat Profi Chat